Drucken

Katzenklo reinigen

Katzenklo reinigen


Katzenklo reinigen der deluxe Variante:Katzenklos

Zur Reinigung kann die Klappe des Katzenklos wie ein Garagentor nach oben geschoben werden. In dieser Position wird sie durch im Holz eingelassene, nicht sichtbare Magneten, gehalten. Die Edelstahlwanne, die auf den seitlichen Edelstahlschienen aufliegt, kann nun zur Reinigung wie eine Schublade herausgezogen werden.

Katzenklo reinigen der offenen Varianten:

Ist das Katzenklo noch nicht zu sehr verdreckt, können mit einer Streuschaufel einzelne Klümpchen entfernt werden. Aus hygienischen Gründen sollte allerdings eine vollständige Erneuerung des Streus in regelmäßigen Abständen vorgenommen werden.

Edelstahl ist sehr robust. Es verhindert, dass wie in herkömmlichen Katzenklos aus Plastik beim Scharren der Katze Kratzspuren entstehen, in denen sich Bakterien sammeln und fleißig vermehren. Ebenfalls ist Edelstahl sehr widerstandsfähig gegen Katzenurin, was zu einer längeren Haltbarkeit des Materials führt. Edelstahl lässt sich beim Katzenklo reinigen wunderbar einfach abwischen, da kein Streu daran "anpappt". Die glatte Oberfläche verhindert die Entstehung von Flecken und Verunreinigungen.

Alternative

Was das Katzenklo reinigen sehr vereinfacht, sind sogenannte Katzen Toilettenbeutel. Dies ist eine Art Folie, die Sie in die Toilette legen, bevor Sie das Streu zugeben. Zur Reinigung entfernen Sie einfach den Beutel inklusive dem Streu. Der Nachteil an den Toilettenbeuteln ist, dass Folie nicht per Kompost entsorgt werden kann. Durch die Folie entstehen zusätzliche Verbrauchskosten.